LOADING

Type to search

Tauchcomputer Vergleich

Einen Tauchcomputer können Taucher, ob unerfahren oder erfahren, gebrauchen. Die nützliche Unterwasserhilfe bleibt in unserem Tauchcomputer Ratgeber nicht unbeachtet, sodass Interessenten und potenzielle Taucher hier in Erfahrung bringen, worauf sie beim Kauf achten müssen, was ein Tauchcomputer überhaupt ist und gewisse Produktvorstellungen warten ebenfalls auf ihren Einsatz. Aus diesem Anlass ist hier im Tauchcomputer Vergleich jeder herzlich willkommen, der einen Tauchtrip plant, professionell oder semiprofessionell taucht und Unterwasser die Kontrolle mittels Tauchcomputer behalten möchte. Das erwartet unsere Besucher hier im kurzen Überblick.

Für die meisten Schnorchler und Gelegenheitstaucher ist der Tauchcomputer absolutes Neuland. Aus diesem Anlass ist es wichtig, die Wichtigkeit der Tauchcomputer Unterwasser genauer zu hinterfragen, um Tauchern, Gelegenheitstauchern und Unterwasserexperten zu beweisen, dass die Kontrolle unterhalb der Wasseroberfläche von großer Bedeutung ist. Ob unsere Leser nur Unterwasser sind, weil sie Korallen, Haie & Co sehen wollen oder mehr, spielt keine Rolle. Ein Tauchcomputer ist eine gute Empfehlung für die eigene Gesundheit und aus diesem Anlass ist im Quick-Check zum Tauchcomputer Test alles Wissenswertes über die kleinen Computer zum Tauchen festgehalten.

BildScubapro Galileo LunaSCUBAPRO ALADINMares Tauchcomputer Icon HDMares Smart TauchcomputerCressi GiottoSuunto Zoop Novo NitroxCressi Leonardo
ProduktScubapro Galileo LunaSCUBAPRO ALADINMares Tauchcomputer Icon HDMares Smart TauchcomputerCressi GiottoSuunto Zoop Novo NitroxCressi Leonardo
Kundenbewertung auf Amazon
1 Bewertung

2 Bewertungen

2 Bewertungen

4 Bewertungen

24 Bewertungen

12 Bewertungen

42 Bewertungen
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle AngeboteDu sparst: € 90,00 (28%)Du sparst: € 98,72 (32%)Du sparst: € 96,19 (37%)
Eigenschaften von Amazon
  • Kann mit Luft und ab 21% bis 100% Sauerstoff verwendet werden
  • Variable Aufstiegsgeschwindigkeit
  • Batterie kann vom Tauch selbst gewechselt werden
  • Logbuchspeicher für bis zu 100 Stunden in 4 Sekunden Schritten
  • Digitalkompass mit Peilungsspeicher
  • Eigenschaften:
  • Aktive Displaybeleuchtung
  • Digitaler Kompass im Matrix-Display im unteren Bereich
  • Displayschutz
  • Drei Tauchmodi: Scuba, Apnoe und Gauge
  • Neue Firmware, Verbessertes Farbschema
  • Schlauchlose Flaschendruck Übertragung
  • Nacht-Modus zur besseren Ablesbarkeit bei Nachttauchgängen und schwierigen Sichtbedingungen
  • Anzeige von Flaschendruck, verbleibender Zeit und momentaner Gasverbrauch
  • EAN (NITROX) von 21% zu 99%
  • Max. Einsatztiefe: 150 m
  • Wecker und Stoppuhrfunktion
  • Akustische und optische Alarme
  • Dual-Mix-RGBM-Algorithmus von CRESSI
  • Möglichkeit zur Anzeigeneinstellung (Tiefenanzeige und Timer).
  • Deep-Stop-Funktion kann an- und ausgeschaltet werden.
  • Display mit auswechselbarem Schutzschirm.
  • Batteriewechsel vom Benutzer durchführbar.
  • Pressluft-, Nitrox- und Messmodus sowie Freitauch-Modus
  • NEU--großes, übersichtliches Display mit Hintergrundlicht
  • Suunto RGBM
  • 4 Knopf Bediensystem für einfache Menüführung
  • Displayschutz und sehr gute Ablesbarkeit
  • Programm Dive: Vollständige Ausarbeitung der Tauchdaten für alle Luft- oder Nitrox-Tauchgänge, einschließlich eventueller Dekompression
  • Gewebe: Neun mit Sättigungshalbwertzeiten zwischen 2,5 und 480 Minuten
  • Großflächiges Display mit dem PCD System, auf dem die Werte leicht verständlich und gut lesbar dargestellt werden
  • Deep Stop ein- oder ausschaltbar
  • Display mit auswechselbarem Schutzschirm
Preis€ 562,25 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 217,90 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.037,15 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 229,00 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 211,27 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 195,00 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 163,80 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon PrimePrimePrimePrimePrime
BildScubapro Galileo Luna
ProduktScubapro Galileo Luna
Kundenbewertung auf Amazon
1 Bewertung
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle Angebote
Eigenschaften von Amazon
  • Kann mit Luft und ab 21% bis 100% Sauerstoff verwendet werden
  • Variable Aufstiegsgeschwindigkeit
  • Batterie kann vom Tauch selbst gewechselt werden
  • Logbuchspeicher für bis zu 100 Stunden in 4 Sekunden Schritten
  • Digitalkompass mit Peilungsspeicher
Preis€ 562,25 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon Prime
BildSCUBAPRO ALADIN
ProduktSCUBAPRO ALADIN
Kundenbewertung auf Amazon
2 Bewertungen
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle Angebote
Eigenschaften von Amazon
  • Eigenschaften:
  • Aktive Displaybeleuchtung
  • Digitaler Kompass im Matrix-Display im unteren Bereich
  • Displayschutz
  • Drei Tauchmodi: Scuba, Apnoe und Gauge
Preis€ 217,90 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon Prime
BildMares Tauchcomputer Icon HD
ProduktMares Tauchcomputer Icon HD
Kundenbewertung auf Amazon
2 Bewertungen
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle Angebote
Eigenschaften von Amazon
  • Neue Firmware, Verbessertes Farbschema
  • Schlauchlose Flaschendruck Übertragung
  • Nacht-Modus zur besseren Ablesbarkeit bei Nachttauchgängen und schwierigen Sichtbedingungen
  • Anzeige von Flaschendruck, verbleibender Zeit und momentaner Gasverbrauch
  • EAN (NITROX) von 21% zu 99%
Preis€ 1.037,15 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon Prime
BildMares Smart Tauchcomputer
ProduktMares Smart Tauchcomputer
Kundenbewertung auf Amazon
4 Bewertungen
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle AngeboteDu sparst: € 90,00 (28%)
Eigenschaften von Amazon
  • Max. Einsatztiefe: 150 m
  • Wecker und Stoppuhrfunktion
  • Akustische und optische Alarme
Preis€ 229,00 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon PrimePrime
BildCressi Giotto
ProduktCressi Giotto
Kundenbewertung auf Amazon
24 Bewertungen
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle AngeboteDu sparst: € 98,72 (32%)
Eigenschaften von Amazon
  • Dual-Mix-RGBM-Algorithmus von CRESSI
  • Möglichkeit zur Anzeigeneinstellung (Tiefenanzeige und Timer).
  • Deep-Stop-Funktion kann an- und ausgeschaltet werden.
  • Display mit auswechselbarem Schutzschirm.
  • Batteriewechsel vom Benutzer durchführbar.
Preis€ 211,27 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon PrimePrime
BildSuunto Zoop Novo Nitrox
ProduktSuunto Zoop Novo Nitrox
Kundenbewertung auf Amazon
12 Bewertungen
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle Angebote
Eigenschaften von Amazon
  • Pressluft-, Nitrox- und Messmodus sowie Freitauch-Modus
  • NEU--großes, übersichtliches Display mit Hintergrundlicht
  • Suunto RGBM
  • 4 Knopf Bediensystem für einfache Menüführung
  • Displayschutz und sehr gute Ablesbarkeit
Preis€ 195,00 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon PrimePrime
BildCressi Leonardo
ProduktCressi Leonardo
Kundenbewertung auf Amazon
42 Bewertungen
Zum Angebot
Sparpotential durch aktuelle AngeboteDu sparst: € 96,19 (37%)
Eigenschaften von Amazon
  • Programm Dive: Vollständige Ausarbeitung der Tauchdaten für alle Luft- oder Nitrox-Tauchgänge, einschließlich eventueller Dekompression
  • Gewebe: Neun mit Sättigungshalbwertzeiten zwischen 2,5 und 480 Minuten
  • Großflächiges Display mit dem PCD System, auf dem die Werte leicht verständlich und gut lesbar dargestellt werden
  • Deep Stop ein- oder ausschaltbar
  • Display mit auswechselbarem Schutzschirm
Preis€ 163,80 *
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon PrimePrime
  Zuletzt aktualisiert am 18. September 2018 um 18:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tauchcomputer Test, Vergleich oder Preisvergleich?

Unsere Tauchcomputer Produkttabelle bietet Ihnen eine übersichtliche Darstellung einiger Tauchcomputer die Sie über Amazon kaufen können. Die Produkttabelle liefert Ihnen dabei übersichtlich die nützliche Informationen. Freuen Sie sich über die Amazon-Bewertungen der einzelnen Tauchcomputer-Produkte, welche Extras für Sie in Frage kommen, wenn Sie sich für ein Tauchcomputer entscheiden.

Einen Tauchcomputer-Test werden Sie durch unser Angebot nicht finden, sondern im Vergleich persönliche Vorlieben abwägen, um den richtigen Tauchcomputer zu kaufen. Dementsprechend werden wir Ihnen auch keinen Tauchcomputer Testsieger präsentieren. Seriöse Tests finden Sie auf anderen Webseiten wieder.

Dafür können Sie sich zurücklehnen und bequem durch unsere Inspirationen stöbern. Viele Tauchcomputer wie von Suunto, Mares, Cressi oder Scubappro warten nur darauf, endlich von Ihnen entdeckt zu werden.

Was ist ein Tauchcomputer?

Zur professionellen Tauchausrüstung gehört ein Tauchcomputer dazu. Für Profi-Taucher ist dieser Computer daher wohl keine Verwunderung, aber möglicherweise für Semi-Taucher und all jene, die nur unter der Meeresoberfläche tauchen, um die Welt unter der Wasseroberfläche zu erkunden. Der Tauchcomputer ist ein so zusagender Tauchkontrollcomputer, der den Druck anzeigt, die Wassertiefe sowie den Tiefenmesser berücksichtigt. Es gibt für Männer und Frauen unterschiedliche, weil meist die körperliche Verfassung eine andere ist, sodass hier unbedingt auf den passenden Tauchcomputer geachtet werden muss. Viele Tauchcomputer zeigen derweil auf, welcher Flaschendruck noch in den Tauchflaschen zu finden ist, aber auch der Verbrauch der Luft kann an manchen Modellen geprüft werden. Somit ist der Tauchcomputer nun was? Richtig, die Sicherheit gegen die Taucherkrankheit, gegen das zu tief tauchen Unterwasser und im allgemeinen die Sicherheitsausrüstung.

Für wen ist ein Tauchcomputer empfehlenswert?

Im Grunde ist der Tauchcomputer immer dann zu empfehlen, wenn jemand mit einer Ausrüstung tauchen möchte. Hier herrscht dank des Tauchcomputers ein hohes Maß an Sicherheit, welches professionelle Taucher sich nicht nehmen lassen. Schnorchler können mit dem Tauchcomputer nichts anfangen, aber auch der Gelegenheitstaucher im Haikäfig oder nahe an der Wasseroberfläche kann in gefährliche Situationen kommen, wo die Hilfe des Tauchcomputers mehr Kontrolle sowie Sicherheit garantiert. Also ist festzuhalten, dass für alle Taucher der Tauchcomputer an der Ausrüstung zur Sicherheit nicht fehlen darf.

Gibt es unterschiedliche Arten von Tauchcomputern?

In der Tat ist es so, dass es unterschiedliche Tauchcomputer gibt. Diese unterscheiden sich primär anhand ihrer Funktionen. So ist zum Beispiel nicht jeder Tauchcomputer für die Anzeige „Luftverbrauch“ geeignet. Die Arten variieren nach Alter und Modelle, aber auch nach Hersteller. In den meisten Fällen sind gängige Funktionen wie Druck- und Tiefenmesser vorhanden. Die Arten unterscheiden sich aus diesem Grund nur aufgrund der Funktionen.

Müssen Männer und Frauen unterschiedliche Tauchcomputer verwenden?

Sie müssen generell nicht. Es gibt jedoch spezielle Tauchcomputer für Frauen und Herren. Manch ein Hersteller hat auch bewusst sich dazu entschieden, Tauchcomputer für Kinder, Einsteiger, Fortgeschrittene sowie Profis ins Leben zu rufen. Die Begründung liegt meist an deren Gewichtigkeit, Größe & Co, sodass sich zwischen Damen und Herren sowie Kinder natürlich körperliche Unterschiede ergeben, die der Tauchcomputer wiederum erkennt. Bei Profis und Einsteiger Modellen weiß der Tauchcomputer ebenfalls, wann „Alarm-Signale“ notwendig sind und wann nicht.

Die Tauchcomputer Kaufberatung darf hier nicht fehlen

Jetzt haben Interessenten viele allgemeine Fakten rundum die Tauchcomputer kennenlernen können, um dessen Nutzen zu verstehen. Wer sich nun die Frage stellt, worauf beim Kauf von Tauchcomputern zu achten ist – der kann in der kleinen Kaufberatung nicht viel falsch machen, um die Suche mit mehr Genauigkeit abzuschließen. Ein guter Tauchcomputer ist mit diesen kleinen Tricks schnell gefunden, sodass die Tauchcomputer Kaufberatung im Tauchcomputer Test nicht fehlen durfte.

Worauf beim Kauf eines Tauchcomputers zu achten ist

Es gibt viele Verbraucher, die sich schwer tun, die richtige Checkliste zu verwenden, um den Kauf eines Tauchcomputers oder eines anderen Produkts erfolgreich abzuschließen. Es gibt jedoch kleinere Tricks, die mehr an Wichtigkeit erlangen, wenn sie beim Kauf sowie dem Tauchcomputer Vergleich angewandt werden. Auf folgende Punkte sollten Interessenten achten, wenn sie einen Tauchcomputer kaufen.

  • Funktionen wie Tauchtiefe, Druckmesser, Zeitzähler, Auftstiegswarnung & Co
  • Austauschbare Batterie
  • Leserliche Display
  • Gut beleuchtetes Display
  • Halterung am Tauchcomputer vorhanden?
  • Maximale Wassertiefe
  • Für Anfänger, Profis, Frauen und Herren geeignet?
  • Uhrzeitanzeiger?
  • Temperaturanzeiger in Grad?

Diese Punkte sind wichtig, um die Suche nach einem guten Tauchcomputer abschließen zu können. Denn diese Feinheiten entscheiden über ein hohes Maß an Sicherheit, sodass auf diese nicht verzichtet werden kann. Der Preis ist eher zweitrangig zu berücksichtigen, weil dieser vorwiegend dem eigenen Budget entspricht.

Was darf ein Tauchcomputer kosten?

Hier möchten wir im Tauchcomputer Test uns auf keinen Fall festlegen. Es gibt viele variable Preisklassen, die primär mit dem Budget oder Limit von Interessenten zu vergleichen sind. Es gibt unter 100 Euro preiswerte Modelle, aber im Grunde ist kein Limit nach oben ersichtlich. Hier ist also primär auf Funktionsvielfalt, möglicherweise die Kundenbewertungen zu achten und dann auf den Preis. In der Regel sind Preise bis zu 500 Euro keine Seltenheit, aber was ist schon der Preis, wenn es um die Sicherheit geht?

Welche Hersteller für Tauchcomputer gibt es?

Unter den Herstellern von Tauchcomputern finden Interessenten in unserem Tauchcomputer Vergleich eine Vielzahl an Hersteller. Manch einem Taucher sind diese aus anderen Produkten für die Unterwasserwelt wie Schnorchelsets bereits bekannt. Da wäre zum Beispiel der Hersteller Cressi, welcher sich offenbar zum Ziel genommen hat, die Unterwasserwelt mit vielen Produkten und eben auch Tauchcomputern auf den Kopf zu stellen. Weitere Hersteller finden Interessenten ebenfalls hier:

  • Cressi
  • Mares
  • Suunto
  • Oceanic
  • Scubapro
  • Aqua Lung

Viele der Hersteller wie Aqua Lung oder Cressi sind seit Jahren auch für Flossen, Tauchsets sowie Schnorchelsets bekannt. Da macht es umso mehr Freude, dass sie im Tauchcomputer Test ebenfalls mit von der Partie sind.

Wo sollte ein Tauchcomputer gekauft werden?

Hier empfiehlt sich das Internet, weil die Auswahl an Tauchcomputer deutlich größer ist. Hinzu kommt, dass vor Ort meist nur Fachhändler ( wenn überhaupt ) die Tauchcomputer anbieten und dazu noch zu überteuerten Konditionen. Das liegt primär an unterschiedlichen Lagerbedingungen und wenig Konkurrenz vor Ort. Deswegen kann das Internet hochwertige Marken Tauchcomputer auch preiswerter anbieten, sodass der Kauf hier ratsam ist.

Die vielen Besonderheiten der Tauchcomputer zusammengefasst

Eines ist sicher, das Thema Sicherheit bekommt mehr Bedeutung mit einem Tauchcomputer und diesem Grund ist es geschuldet, dass hier einige Vorzüge zu erkennen sind, wieso ein Tauchcomputer nicht fehlen darf. Wir möchten unseren Lesern im Tauchcomputer Vergleich zeigen, was sie an Vorteile durch den Tauchcomputer gewinnen und natürlich halten wir eventuelle Nachteile nicht versteckt.

Die Vorteile eines Tauchcomputers zusammengefasst

Unter den Vorteilen gibt es vieles zu entdecken, was sich die meisten Leser sicherlich schon anhand des Tauchcomputer Tests denken konnten. Doch hier finden sich aus diesem Grund weitere Vorzüge wieder, die zu berücksichtigen sind und die Entscheidung für einen Tauchcomputer vereinfachen.

  • ein hohes Maß an Sicherheit
  • mehr Kontrolle im Bezug auf Druck und Tiefe
  • genaue Uhrzeit und Temperaturanzeige
  • ein Kompass als Richtungsweise ist in vielen Modellen inbegriffen
  • Alarmsignale warnen Taucher vor zu schnellen Druckverlust, Luftverlust oder auftauchen

Diese Vorzüge untermauern erneut, dass ein Tauchcomputer für mehr Sicherheit beim nächsten oder ersten Tauchgang steht und das ist ein Grund mehr, sich über den Tauchcomputer Test mit einigen Vergleichsmodellen möglicherweise einen Tauchcomputer zu zulegen.

Welche Nachteile sind an einem Tauchcomputer zu erkennen?

Es gibt Vorteile, aber in der Regel auch Nachteile. Da ist der Tauchcomputer leider keine Ausnahme, aber auch die Nachteile müssen erwähnt werden. Aus diesem Anlass sind folgende Nachteile zu erkennen, die für manch einen Verbraucher als nervig empfunden werden.

  • Kostspielige Anschaffungspreise
  • Nicht alle Tauchcomputer weisen dieselben Funktionen auf

Zwei Mankos? Damit kann ein Tauchcomputer sicherlich leben. Es ist allerdings ärgerlich, dass viele Tauchcomputer nicht mit denselben Funktionen ausgestattet sind, sodass man als Verbraucher wirklich genauer schauen muss, um alle erwünschten Funktionen und damit verbundenen Vorteile für sich zu finden.

Fazit zum Tauchcomputer Test

Es bestehen keine Zweifel an der Wichtigkeit der Tauchcomputer, wie auch in unserem Tauchcomputer Ratgeber zu erkennen ist. Aus diesem Anlass sind wir begeistert und wissen, dass wir ohne Tauchcomputer nicht mehr unter Wasser schwimmen/tauchen werden. Die Sicherheit geht vor, auch wenn diese bei manchen Modellen etwas teuer erscheint. Doch dafür lohnt sich die Anschaffung für all jene, die gerne tauchen gehen, viel tauchen und länger tauchen wollen. Mit kleinen Checkpoints ist die Kaufentscheidung zudem recht einfach, sodass auch hier Fehleinkäufe keine Chance haben und die Sicherheit beim nächsten oder ersten Tauchtrip stets mit taucht.



Weitere Vergleiche die Sie interessieren könnten